Howto – Installation der Parallels Tools unter OpenSUSE 10.2

Laut Parallels soll man nur das Image per Klick auf „Aktionen->Parallels Tools installieren“ mounten, anschließend in das CD-Rom Verzeichnis wechseln und die Tools mit „sh parallels-tools.run“ installieren.

Dieser Weg hat so leider nicht funktioniert, darum hier die Lösung:

  • Klicke auf das Menü „Aktionen“ und anschließend auf „Parallels Tools“ installieren. Das Image wird in OpenSUSE zwar erkannt, aber es erscheint als leeres Medium.
  • Das Image muss von Hand in das /mnt Verzeichnis gemounted werden. Hierzu führe den Befehl „mount /dev/cdrom /mnt“ aus.
  • Nun muss nur noch das Installationsscript gestartet werden. Hierzu wechselt man nach /mnt und startet mit folgendem Befehl die Installation: „sh parallels-tools.run“
  • Nun muss nur noch der XServer oder die gesamte VM neu gestartet werden und die Tools sollten funktionieren.

Es können leider bei weitem nicht alle Funktionen genutzt werden die unter Windows verfügbar sind, aber das automatische Resizing des Bildschirms und die Mausoptimierung funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =