Kabelmodem-Techniker zerstört Powerbook

Defektes PowerbookIch bin bei TUAW auf einen interessanten Beitrag gestoßen. Ein Kabeltechniker hat versucht ein Kabelmodem zu installieren. Leider hat er beim Einstecken die Falsche Dose erwischt und als Folge davon geht auch gleich das Kabelmodem inklusive Powerbook und den externen Festplatten in Flammen auf. Bekannt wurde die Geschichte durch den Anruf der Besitzerin des Powerbooks bei der Apple Hotline, wo sie verzweifelt danach fragte, ob man die Daten noch retten kann. Was nützen einem also externe Backupmedien, wenn alles zusammen abraucht? Daran sieht man wieder wie wichtig es ist, ein Backup an unterschiedlichen Orten aufzubewahren. Die Geschichte hat immerhin doch noch ein Happy End, denn die Apple-Techniker konnten die Daten retten und auf Kosten des Kabelunternehmens auf eine neue externe Platte speichern.
Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + zehn =